Les grandes personnes – Die Zeit vor Simon

von OLIVIER DUTAILLIS

Lou(ise) lebt allein. Sie hat sich entschieden, allein zu leben. Das ist eine Wahl, die anfangs von den Umständen bestimmt wurde. Jedoch hat sie nach und nach entdeckt, dass es ihr so sehr gut geht. Nur – sie will ein Kind. Das ist nicht neu für sie, aber sie kommt in ein Alter, wo eine Frau anfangen muss, sich darüber Gedanken zu machen.

Sie hat lange geglaubt, um ein Kind zu bekommen, muss man mit dem Vater zusammenleben. Jahrelang hat sie einen großen Teil Ihrer Zeit geopfert, um ihn zu suchen. Sie fehlte bei keinem Essen und bei keiner Party.

Nach dem Entschluss, ein Kind alleine aufzuziehen, merkte sie, dass es nicht einfach ist, den Vater in ihrer Umgebung zu suchen. Also entschließt sie sich, eine Annonce aufzugeben: „Ich suche einen Mann, der mir zu einem Kind verhelfen will und …“.

Aber ob das alles so läuft wie von Lou geplant?

Reservierungen können Sie direkt beim Jakobus-Theater Karlsruhe tätigen:
http://www.jakobus-theater.de/
(oder telefonisch 0721/854245, oder per Fax: 0721/9118896)

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Autor

Olivier Dutaills (geb. 1958), ein zeitgenössischer Autor, ist in vielen Bereichen künstlerisch erfolgreich. So hat er in bekannten Verlagen (wie z.B. Flammarion, Gallimard oder Albin Michel) (bisher) sechs Romane veröffentlicht und mehrere Hörspiele geschrieben, die von France Culture gesendet wurden, darunter auch eine Hörspielserie für Kinder. (Le plus petit héros du monde / Der kleinste Held der Welt.)

Vor allem ist er aber der Autor von zehn Theaterstücken, von denen mehrere mit Preisen (z.B. le Grand Prix du Jeune Théâtre de l’Académie Française) ausgezeichnet und bei Actes Sud (wichtiger Theaterverlag aus Arles) herausgegeben wurden.
„Les Grandes Personnes“ wurde dort 1990 veröffentlicht und schon fünf Jahre später für das Fernsehen (Fr2) verfilmt. (übrigens auch vom WDR ausgestrahlt)

O. Dutaillis arbeitet aber neben seiner rein schriftstellerischen Tätigkeit (sein letzter Roman „Une aventure monumentale“ erschien 2016) vor allem auch als Drehbuchautor für Spielfilme, die vom französischen Fernsehen (FR 2, AR 3 und TF 1) produziert und ausgestrahlt werden.

Zu erwähnen sind hier z.B. Filme wie „Une femme dans la Révolution“ (2014/Fr3), „le pain du diable“ (2010/Fr3) und „Justice sous influence“ (2008/Fr2 mit Line Renaud)

2017 war O. Dutaillis beim großen Theaterfestival in Avignon mit „La vie sans chiffres“ („Das Leben ohne Zahlen“) vertreten, einer Spielfassung seines Romans „Le jour où les chiffres ont disparu“ („Der Tag, an dem die Zahlen verschwanden“).

>>>>>> Zu unseren bisherigen Stücken